Zum Inhalt springen

Station 41.2

Bei Station 41.2 handelt es sich um eine akute, gemischt-geschlechtliche, offene Suchtaufnahmestation.

Aufgenommen werden Patienten mit folgenden Problemen:

  • grundsätzlich alle allgemein-psychiatrischen Erkrankungen
  • Abhängigkeit und schwerer Missbrauch von Alkohol und allen anderen psychoaktiven Substanzen (Opiate, Kokain, Amphetamine, Halluzinogene, Cannabis, Medikamente, Ecstasy etc)
  • Auch werden hier Patienten behandelt mit akuten substanzmittelbedingten psychiatrischen Syndromen (akute Entzugssyndrome, Delirium tremens, Alkoholhalluzinosen, Korsakow-Syndrom und Korsakow-Psychosen, komplizierte Rauschzustände, alkoholbedingte hirnorganische Psychosyndrome, alkohol- und drogeninduzierte Psychosen)
  • sowie Komorbidität von Suchterkrankung und anderen psychischen Störungen (Psychosen, Neurosen, Persönlichkeitsstörungen)
  • Patienten mit konsekutiven neurologischen Störungen (Entzugskrampanfällen, alkoholtoxische Polyneuropathie, alkoholbedingte Kleinhirnatrophie etc.).