Zum Inhalt springen

Ambulante Reittherapie

Ziele

Ziele der Reittherapie sind

  • die individuelle Förderung sozialer Kompetenz
  • die ganzheitliche Förderung: körperlich, geistig, emotional und sozial.
  • die Schaffung eines Wachstum fördernden Klimas, in dem die Kinder/Jugendlichen ihre Persönlichkeit, ihren Körper und ihr Bewusstsein für sich, das Pferd und ihre Umwelt frei entwickeln können
  • die ganzheitliche positive Beeinflussung des Befindens sowie eine Ausgeglichenheit und Stabilität der Psyche
  • die Förderung des Einfühlungsvermögens, Verantwortungsbewusstseins, soziales Verhalten und die Selbstständigkeit.
  • die Möglichkeit zu schaffen, sich selbst zu reflektieren und psychisch sowie körperlich zu entspannen.

Zielpersonen

Zielpersonen sind Kinder und Jugendliche mit psychischen und körperlichen Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten. Diese bekommen die Möglichkeit die tagesklinisch/stationär begonnene Therapie im ambulanten Rahmen fortzuführen.

Therapie

Die Therapie erfolgt durch den Umgang mit dem Pferd und das "partnerschaftliche" Reiten sowie durch das Lernen von artgerechter Haltung, selbständigen und sicheren Umgangs mit dem Pferd.

Erreichen des Therapieziels

Das Erreichen des Therapieziels erfolgt durch das Reiten auf dem Reitplatz, geführtes und freies Training.

Beendigung der Therapie

Die Beendigung der Therapie erfolgt durch Frau Buschmann-Franken, wenn die formulierten Ziele (angegeben vom Hauptbehandler) erreicht wurden.

Dauer der Therapie

Die Dauer der Therapie ist abhängig von der Motivation des Kindes/Jugendlichen und des Erreichens des Zieles.

Therapiepferde

  • Melvin
  • Peter

Konditionen der Therapie

  • die Eltern bringen die Kinder/Jugendlichen pünktlich zum Reitplatz
  • die Eltern holen ihre Kinder nach einer halben Stunde wieder ab
  • Eltern, die früher kommen, warten z. B. im Wartebereich des Hauses 47 bis die Therapiestunde beginnt.
    (Die Kinder/Jugendlichen sollen nicht unter Leistungsdruck kommen, wenn fremde Eltern oder die eigenen Eltern anwesend sind. Für die Familientherapie gibt es das entsprechende Angebot bei Frau Stempel)

Nach oben

Ort

  • Reitplatz auf dem Gelände bei schönem Wetter
  • Reitstall bei Regen und im Winter

Therapeutin

  • Frau Birgit Buschmann-Franken

Termine

  • wöchentlich stehen zwei Stunden zur Verfügung
  • Therapieangebot montags zwischen 13:00-14:30 Uhr
  • Pro halber Stunde nehmen zwei Patienten an der Reittherapie teil
  • Insgesamt können 6 Plätze angeboten werden
  • außer den Feiertagen und Urlaub

Terminvergabe

  • über die Warteliste
  • Anmeldungen gehen an Frau Göbbels-Holtemann oder Frau Speidel