Zum Inhalt springen

Tagesklinischer Aufenthalt

  • Montag - Freitag: 8:00 bis 16:00 (außer an Feiertagen)
  • Bring- & Holdienst per Taxi (Abhol- & Bringzeiten je nach Strecke)
  • Gemeinsames Frühstück, Mittagessen und Nachmittagssnack
  • Unterricht findet in der Klinikschule von 8:15 bis 11:30 statt.
  • 7 bis 10 Kinder sind durchgehend anwesend.
  • Die ersten 2-3 Wochen stellen eine Diagnostikphase dar, in der notwendige Untersuchungen und Testverfahren durchgeführt, Fragebögen ausgewertet und die Kinder im tagesklinischen Setting und in der Klinikschule beobachtet werden. Am Ende dieser Phase findet ein Elterngespräch statt, in dem mit Ihnen die Ergebnisse besprochen werden. In diesem Gespräch wird mit Ihnen ebenfalls die weitere Vorgehensweise und der Therapieplan besprochen.
  • Daraufhin folgt die Behandlungsphase, in der uns sehr an einer intensiven und aktiven Zusammenarbeit mit den Eltern gelegen ist, sodass wir eine Bereitschaft zu Elterngesprächen mindestens alle 2 Wochen voraussetzen (wenn möglich persönlich, in besonderen Fällen jedoch auch telefonisch). Die Eltern sollten jedoch für den Bedarfsfall und für Absprachen und Planung von übergreifender Interventionen in den familiären Kontext durchgehend telefonisch erreichbar sein.
  • Abgeschlossen wird die Behandlung, wenn die Möglichkeiten eines teilstationären Aufenthaltes ausgeschöpft sind, das heißt die Grundfähigkeiten und eine Grundstabilisierung erzielt wurden. Häufig ist es empfehlenswert, die erzielte positive Entwicklung durch eine anschließende ambulante Behandlung fortzuführen oder/und zu festigen.
  • Es besteht die Möglichkeit, dass die Bezugstherapeuten nach der Entlassung ambulante Nachsorgetermine anbieten.
  • Sollte ein Konzentrationstraining während des Aufenthaltes begonnen werden, kann und sollte es ambulant zu Ende geführt werden. Aufgrund dessen liegen die Termine so, dass die Kinder die wieder zur Herkunftsschule gehen, daran teilnehmen können. Dienstags (für Kinder die schon einigermaßen Lesen und Schreiben können) und freitags (für jüngere Kinder oder Kinder mit LRS oder Dyskalkulie) von 14:30 bis 15:30 Uhr.