Zum Inhalt springen

Verbundsystem Kleve

Das Verbundsystem Kleve besteht aus insgesamt vier Häusern, zwei Häusern mit einer Wohngruppe mit jeweils sechs Plätzen, einem Haus mit drei Plätzen sowie einem Haus mit 16 Plätzen in drei Wohngruppen.

Für die Bewohnerinnen und Bewohner des Verbundsystems Kleve steht rund um die Uhr mindestens eine Betreuungsperson zur Verfügung. Der Tagdienst beginnt um 6 Uhr und endet um 20 Uhr; im Haus Rütter und im Hoffmannhaus ist jeweils ein nächtlicher Bereitschaftsdienst von 20 bis 6 Uhr anwesend und Ansprechpartner für alle Bewohnerinnen und Bewohner.

Die personelle Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner in den Wohngruppen gestaltet sich in erster Linie in Form von Anwesenheitszeiten, darüber hinaus z. B. durch Telefonate und persönliche Begleitungen außerhalb.

Jederzeit haben alle Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit telefonisch Kontakt zum Personal aufzunehmen.

Die kleineren Wohngruppen, Nassauer Allee und Köstersweg, werden in der der Regel stundenweise vormittags und am späteren Nachmittag betreut. Bei Bedarf können sich die Bewohnerinnen und Bewohner jederzeit an das Betreuungspersonal des Verbundsystems Kleve wenden.