Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Sie sind hier: LVR-Klinik Bedburg-Hau

LVR-Klinik Bedburg-Hau

Hauptverwaltung, Foto kann im neuen Fenster geöffnet werden.Der LVR betreibt neun psychiatrische Kliniken und eine orthopädische Klinik mit insgesamt fast 5.900 stationären und tagesklinischen Behandlungs- und Betreuungsplätzen. Etwa 50.000 Patientinnen und Patienten lassen sich dort jährlich behandeln.
Die Behandlungsangebote der LVR-Kliniken richten sich an psychisch erkrankte Erwachsene, Jugendliche und Kinder und mit unterschiedlichen Problemen: Psychosen, Ängsten, Depressionen, Suchterkrankungen oder Demenzerkrankungen.

Neurologische Fachabteilungen gibt es in den LVR-Kliniken Bedburg-Hau, Bonn und Düsseldorf.

Psychiatrische Krankenhausbehandlung findet nicht nur stationär statt. Schon jetzt befindet sich jeder siebte Behandlungsplatz in einer Tagesklinik. Der weitere Ausbau von Tageskliniken ist geplant. Tageskliniken bieten viele Vorteile. Die Patienten können abends und am Wochenende nach Hause zurückkehren und den Behandlungsfortschritt im Alltag erfahren.

Auch ambulante Behandlung gehört zu den Angeboten der Rheinischen Kliniken.

Besonders gesicherte Abteilungen für Maßregelvollzug in den LVR-Kliniken Bedburg-Hau, Düren, Langenfeld und Viersen dienen der Behandlung psychisch kranker Straftäter.

Für Menschen mit chronischen Störungen gibt es in Bedburg-Hau, Düren, Köln, Langenfeld, Mönchengladbach und Viersen besondere Hilfe- und Betreuungsangebote der sozialen Rehabilitation. Vor allem alte Menschen mit psychischen Erkrankungen und Störungen werden in Langenfeld und Viersener Pflegeheimen betreut.