Zum Inhalt springen

Über uns

großes altes Gebäude mit rotem Dach und Bäumen im Vordergrund
Haupteingang zur Hauptverwaltung der LVR-Klinik Bedburg-Hau

Die LVR-Klinik Bedburg-Hau stellt heute eine der größten Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen zur Behandlung, Betreuung und Pflege psychisch und neurologisch erkrankter Menschen dar. Die Einrichtung verfügt Ende 2015 über ca. 930 Betten und beschäftigte etwa 1.700 Mitarbeiter.

Die ca. 100 Gebäude der Klinik liegen in einem etwa 80 ha großen wald- und parkartigen Gelände mit einem dichten, teilweise sehr altem Baumbestand, Rasenflächen und Blumenbeeten.

Zwar gibt es innerhalb der Einrichtung auch geschlossene Abteilungen, doch da das Gelände der Klinik ansonsten öffentlicher Verkehrsbereich ist, können nicht nur Patienten, Bewohner und Besucher sondern auch die Anwohner hier Ruhe und Entspannung finden.

Die Einrichtung liegt in der zum Kreis Kleve gehörenden Gemeinde Bedburg-Hau im Ortsteil Hau. Gemäß Flächennutzungsplan ist das Gelände der Einrichtung als Sondergebiet für Krankenhäuser ausgewiesen. Es ist über verschiedene Zufahrtsstrassen erreichbar, von denen sich eine direkt gegenüber dem kleinen Bahnhof von Bedburg-Hau an der Bahnstraße befindet. An das Gelände der Klinik grenzen unmittelbar Wohnbebauung und Grünflächen.

Die LVR-Klinik Bedburg-Hau besteht aus verschiedenen Bereichen für eine stationäre, teilstationäre und ambulante Behandlung von Patienten und Bewohnern mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern. Die Einrichtung gliedert sich dabei in folgende Betriebsbereiche:

  • Krankenhausbereich (8 Abteilungen s.u.)
  • Soziale Rehabilitation
  • Forensische Psychiatrie

Der Krankenhausbereich setzt sich aus folgenden Abteilungen zusammen:

  • Allgemeine Psychiatrie
  • Allgemeine Psychiatrie 2 (Abhängigkeitserkrankungen)
  • Allgemeine Psychiatrie 3 (Gerontopsychiatrie)
  • Innere Medizin/Diagnostik
  • Neurologie und Klinische Neurophysiologie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie