Zum Inhalt springen

Diagnostik

Der diagnostische Rahmen umfasst:

  • die differenzierte psychiatrisch-psychologische Befunderhebung unter Einbezug laborchemischer und apparativer Diagnostik (EKG, EEG); ggf. die Hinzuziehung von Fachärztinnen/Fachärzten anderer Spezialgebiete
  • die Problemdefinition und Therapieplanung, mit Einverständnis der Patientin/des Patienten unter Einbeziehung der Familie, des sozialen Umfelds und eventuell weitere beteiligter Fachleute