Zum Inhalt springen

Familiale Pflege in der Gerontopsychiatrie

Unterstützung für pflegende Angehörige psychisch erkrankter Menschen

Der Übergang von der stationären Behandlung in das häusliche Umfeld stellt für viele Angehörige älterer psychisch kranker Menschen eine schwierige Situation dar.

Die LVR-Klinik Bedburg-Hau bietet im Rahmen dieses Projektes Hilfe an. Die Familien werden schon während des Krankenhausaufenthaltes und bis zu sechs Wochen nach Entlassung begleitet. Wir bieten dazu Erstgespräche, Beratungsgespräche, Familiengespräche und individuelle Pflegetrainings an. Das Projekt wird von der Universität Bielefeld wissenschaftlich begleitet und ist kostenlos!

Ziele

Im Mittelpunkt aller Angebote steht eine Alltags- und Lebensweltorientierung als Fokus von Bildung und Beratung mit folgenden Zielen:

  • Stärkung von Alltagskompetenzen
  • Stärkung der pflegenden Person(en)
  • Wissensvermittlung/Aufklärung
  • Aufbau eines Pflegenetzwerkes
  • Förderung von Ressourcen
  • Qualitätscheck

Angebote

Je nach Bedarf und erwünschten Hilfsangeboten werden folgende Dinge angeboten:

  • Pflegetrainings im Krankenhaus
  • Familiengespräche und Einzelgespräche im Krankenhaus
  • Qualitätscheck in der Familie
  • Pflegetrainings in der Familie
  • Familiengespräche und Einzelgespräche in der Familie